Verkauf und Entwicklung

miptv / german pavilion

30. März – 2. April 2020
 Palais des Festivals Cannes / Frankreich

 

www.miptv.com

 

 

canneseries

Frühjahr 2020
 Palais des Festivals &
 Auditorium Lumières

Cannes / Frankreich

 

www.canneseries.com

Bestellen Sie unseren Newsletter und informieren Sie sich regelmäßig über Aktuelles.

BESTELLEN

MIPTV - Zwei Märkte in einem

 

1963 startete in Cannes die MIPTV mit 119 Ausstellern aus 19 Ländern. Aus diesen bescheidenen Anfängen ist ein TV-Markt geworden, zu dem im Jahr 2019 über 9.000 Experten der TV-Branche aus über 100 Ländern zusammenkamen. Die MIPTV hat sich stetig weiterentwickelt und modernisiert und wird das auch weiterhin tun. Zuletzt hat sie mit dem TV-Serienfestival CANNESERIES und dem Projektentwicklungsmarkt IN DEVELOPMENT zwei Neuerungen etabliert, die den klassischen Lizenzhandelsmarkt zusätzlich um einen Markt für neue Projekte und Entdeckungen erweitern – sozusagen zwei Märkte in einem.

 

In Development

Für den intensiven Austausch auf der MIPTV gibt es mehrere Plattformen. „In Deve- lopment“ richtet sich an allen vier Messetagen vor allem an Produzenten und Autoren, die mit geplanten oder sich in der Entwicklung befindlichen Projekten auf der Suche nach Finanzierungs- und Koproduktionspartnern sind. Auf Matchmaking- und Networking-Events können sie ihre Produktionen vor Redakteuren, Einkäufern, Ver- trieben, Finanziers und anderen Produzenten präsentieren. Das Interesse an dem neuen Format war schon im ersten Jahr riesig: 344 Projekte aus 46 Ländern bewarben sich für den Pitch, eine international besetzte Jury wählte 12 Projekte in zwei Kategorien zur Teilnahme aus.

Der Schwerpunkt „Kids in Development“ stellt die Entwicklung von Inhalten für Kinder in den Vordergrund. An dreieinhalb Tagen stehen Sessions zu den Themen „Aktuelle Trends“, „Animation“ und „Digitale Inhalte“ auf der Agenda. Ein viel beachteter Event ist der „Kids Live Action Pitch“ mit Programmen, deren internationalen Rechte noch nicht verkauft sind.

 

CANNESERIES

Das TV-Serienfestival CANNESERIES fand in diesem Jahr zum zweiten Mal statt. Im Wettbewerb des Festivals liefen 10 Produktionen. Großer Gewinner war die spanische Produktion "Perfect Life", die sich als Beste Serie durchsetzte. Weitere Preise gingen an die israelische Serie "Nehama" und die belgische Produktion "The Twelve". Die von ZDF und Arte produzierte Serie "Die neue Zeit" über die Gründung des Bauhauses im Jahr 1919 wurde mit dem Preis für die beste Musik ausgezeichnet. Eine weitere deutsche Serie im Wettbewerb war die von der Kölner bildundtonfabrik für Netflix produzierte Serie "How to sell Drugs online (fast)“.

 

Gespräche und Partnerschaften

Für langfristige und erfolgreiche Partnerschaften sind noch immer persönliche Gespräche entscheidend. Die MIPTV hat mit vielen Formaten und Events wie den Meetups mit ihren unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten neue Networking- und Matchmaking-Möglichkeiten geschaffen, um die Fachbesucher miteinander in Kontakt zu bringen. Eine altbewährte Tradition ist der German MIP Cocktail, der auch in diesem Jahr wieder sehr gut besucht war. Die deutsche Community hat außerdem mit dem „German Pavilion“ einen wichtigen eigenen Treffpunkt etabliert.

 

 

ZAHLEN UND FAKTEN

+ 10.000 Teilnehmer aus 100 Ländern

+ 3.400 Einkäufer

+ 1.600 Aussteller

+ 100 Länder